recherche

Search form

Das Vermächtnis

Das Gebet und das geistliche Leben sind unser wertvollstes Vermächtnis. Da das Loben sich nicht allein in der Stille des Herzens, sondern auch in der Schönheit ausdrückt, pflegten und pflegen die Mönche von Solesmes noch immer verschiedene Künste: selbstverständlich die Gregorianik, durch welche die Abtei Berühmtheit erlangte, aber ebenso die Goldschmiede, die Paramenten, die Architektur und die Bildhauerei. Schönheit und Kunst haben ihren vornehmsten Platz in der Liturgie, schließlich soll unser ganzes Leben zu einem Lobgesang Gottes werden.

Die Sorge um das Bewahren des uns anvertrauten Vermächtnisses entspringt auch der Überzeugung, dass alles was schön ist über Gott spricht.