recherche

Search form

Streiten Sie ab und zu miteinander?

Wie in allen Familien kommt es auch im Kloster manchmal vor, dass wir unterschiedlicher Meinung sind. Ein Jeder hat sein Charakter, und wir sind nicht vollkommen. Insofern kann es schon mal zu Streit kommen. Aber der hl. Benedikt verlangt in seiner Regel, dass man nach einem Streit noch vor Sonnenuntergang in den Frieden zurückkehrt (RB 4,73). Dadurch lernen wir, unsere Meinungsverschiedenheiten zu beseitigen, und den Gesichtspunkt eines Mitbruders anzunehmen. So wachsen wir gemeinsam in der Liebe und der Demut. Die Einheit unter uns ist eine Gabe Gottes, die der Abt fördern soll. Eine seiner wichtigsten Aufgaben besteht darin, die Einheit unter den klösterlichen Familienmitgliedern zu wahren.